ANITA HERZOG-GRAF

 Druckgrafik, Malerei 

 

Wandel, Entwicklung, Metamorphosen und Transformation fungieren als Grundprinzip der Bildfindung. Konsequent entstehen so ganze Bildserien, die ausgehend von wenigen Urformen mittels Komposition und Variation ein unerschöpfliches Repertoire an Ausdruckmitteln eröffnen. Anita Herzog-Graf nutzt die Möglichkeiten der Drucktechniken und variiert Farben, Kontraste, Texturen, Linien, Punktierungen, Schraffuren und Raster und die so entstehenden haptischen Qualitäten der Bildoberflächen. Das Verwenden mehrerer Druckplatten übereinander schafft miteinander korrespondierende Bildebenen vor neutralem Hintergrund. ...Die Druckgrafikerin und Malerin lenkt unsere Blicke nicht auf den Ist-Zustand der Dinge, sondern sie macht uns aufmerksam auf unsere metaphysische Existenz, die dem permanenten Wandel unterliegt. Gisela Elbracht-Iglhaut (Kunstmuseum Solingen, 2005)

 

1964-1967: Deutsche Meisterschule für Mode (München), Diplom für Mode- und Kommunikationsdesign; 1985: 2. Staatsexamen (Lehramt) Kunst und

Geschichte; 1987-1989 Kunstakademie Düsseldorf, Prof. Rissa; 1982-1994 Unterrichtsauftrag für Kunst an der Heilpädagogischen Fakultät der Universität zu Köln. Freie Mitarbeit Museumsdienst Köln, Museum Ludwig, Museum K.Kollwitz; 1988-2008 Kursleitung in der Jugend- und Erwachsenenbildung (u.a. VHS Solingen). Kontakt: 02104 40402

 

Copyright © 2017 Solinger Künstler e.V.