AKTUELLE AUSSTELLUNGEN DER SK-MITGLIEDER

 

Judith Funke und Sabine Smith

 


 

DIE KUNST DES WARTENS

 

im KunstForumEifel und an den Ufermauern von Urft und Olef

in Schleiden und Gemünd

BEGINN DER AUSSTELLUNG

(unter den Corona bedingten Maßnahmen)

Sonntag 27. Juni ab 15.00 Uhr im KunstForumEifel Gemünd

um 17.00 Uhr in Schleiden

an den Stufen zur Olef

mit W.Geschwind git/b/perc & S.Riemer voc/tr

ÖFFNUNGSZEITEN KunstForumEifel

Fr. /Sa. /So. von 13 - 18 Uhr

Ausstellung geöffnet bis 28. August 2021

Förderverein Maler der Eifel e. V.

Dreiborner Straße 22

53937 Schleiden-Gemünd 

 

Weitere Informationen finden Sie unter: 

www.kunstforumeifel-gemuend.de


JUDITH FUNKE

 

 

im KunstForumEifel

Malerei & Zeichnung:

Judith Funke

 

im Appendix ... die Ausstellungsfläche für das Exprimentelle

Ansichtskarten: 

Judith Funke

Weitere Informationen finden Sie unter: 

www.kunstforumeifel-gemuend.de


ANJA KREITZ

 


ART-GOPEA Meisterklasse

 

Alle zwei Jahre werden auf Vorschlag der Lehrenden an staatlich anerkannten deutschen Kunsthochschulen bundesweit Studierende mit den Schwerpunkten Malerei/Zeichnung/Grafik für das gopea-Kunstförderprojekt vorgeschlagen. Die von den TeilnehmerInnen gesammelten Arbeiten eines Jahrgangs werden in einem Katalog publiziert, ausgestellt und abschließend zu Gunsten der Studierenden versteigert. Der Erlös der Versteigerung wird an die teilnehmenden KünstlerInnen ausgeschüttet und ist mit der Vergabe von Stipendien verbunden. Teil dessen ist die Verleihung des gopea-Förderpreises, der als Publikumspreis ausgelobt und alle zwei Jahre vergeben wird.

 

Die Gruppenausstellung start 55 präsentiert die Arbeiten des gopea-Förderjahrgangs 2019. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer studierten an folgenden Kunsthochschulen:

Bauhaus-Universität Weimar, Kunsthochschule Mainz, HGB Leipzig, Muthesius Kunsthochschule Kiel, UdK Berlin, ABK Stuttgart, HBK saar, ABK Nürnberg, ABK München, HfBK Dresden, HfK Bremen, HKDM Freiburg, HBK Braunschweig, Alanus Hochschule Alfter, HBK Essen, Kunstakademie Düsseldorf, Weissensee Kunsthochschule

 

Dauer der Ausstellung: 11.04.-05.09.2021

 

Ort: Schloßstraße, 48455 Bad Bentheim

 

Öffnungszeiten (März – Oktober):

10:00 Uhr18:00 Uhr

Letzter Einlass 17:15 Uhr.

 

Weitere Informationen finden Sie unter: 

gopea.de


SUSANNE MÜLLER-KÖLMEL

 

 

DAS KLEINE FORMAT in DIE GROSSE 20/21

 

 

Dauer der Ausstellung: 20.6.–25.7.2021

 

Ort der Ausstellung:

Museum Kunstpalast, Ehrenhof 4-5,  40479 Düsseldorf

 

Unter dem Titel »Das kleine Format« zeigt der Verein zur Veranstaltung von Kunstausstellungen e.V. in einer eigens dafür eingerichteten Verkaufsfläche ausgewählte, kleinformatige Arbeiten (max. 40 x 50 cm) in einem Preissegment bis 500 Euro (gerahmt) – zum Erwerb direkt in der Ausstellung.

 

 

smk-art.de

 

Weitere Informationen finden Sie unter
diegrosse.de


CHRISTINA KOESTER

 


JUDITH FUNKE

 

KUNSTPUNKTE 2021 - offene Ateliers in Düsseldorf

 

Malerei – Collage - Installation

 

Dauer:

Fr 27.8. von 19-22 Uhr

Sa 28.8. von 14-20 Uhr

So 29.8. von 12-18 Uhr

 

Ort:

Ackerstraße 15

40233 Düsseldorf

 

 

 

 

 

 


SINNESWALD-AUSSTELLUNG 2021 ZUM THEMA "WÜRDE"

 

Beteiligte Künstler*innen der SK: Michael (und Moni) Bauer-Brandes, Susanne Müller-Kölmel, Ela (und Emma) Schneider, Sabine Smith

 

ACHTUNG: Aufgrund der großen Schäden durch die Regenflut vom 14.07.2021 bleibt der SinnesWald vorerst geschlossen!

Mehr Informationen und die Möglichkeit mit Spenden zu helfen finden Sie unter: sinneswald.net

 

Dauer der Ausstellung: ab 9. Mai bis Ende des Jahres

 

Ort: SinnesWald, Wietsche 1, 42799 Leichlingen (Rheinland)

 

Weitere Informationen finden Sie unter: 

sinneswald.net

info@sinneswald.de


SABINE SMITH

 

 

Der "TRÄUMER" von "SABINE SMITH im Skulpturengarten vom H6 in Hilden

 

Dauer der Ausstellung: ab 8. Mai bis Ende 2022

 

Ort: H6 (Haus Hildener Künstler), Hofstraße 6, 40721 Hilden

 

Weitere Informationen finden Sie unter: 

hofstrasse6.de


SUSANNE MÜLLER-KÖLMEL

 

 

„beelden op de kaart“ - ein virtuelles Kunstwerk im öffentlichen Raum

 

Eine Stadt, ein Dorf, einer Fluss…

Eine beliebige Nummer und einer Nadel auf der Landkarte verweisen auf einem Ort in den Niederlanden oder im niederdeutschen bzw. niederbelgischen Grenzgebiet. Für diese Orte, die zufälligerweise auf ihren Weg gekommen sind,  werden von Künstlern, virtuel, Skulpturen verfertigt.

 

Zum Projekt:

kunstinmillingen.nl/beelden-op-de-kaart-2

Zu den Arbeiten von Susanne Müller-Kölmel:

kunstinmillingen.nl/land-in-sicht-2

und kunstinmillingen.nl/susanne-muller-kolmel

 

Bald ist ein Katalog erhältlich. Bei Interesse: susanne@mueller-koelmel.de

 

Kontakt:

www.smk-art.de


RÜCKBLICK: 
MANUELA STEIN - CLOSE AWAY // Einzelausstellung im Kunstmuseum Solingen

 

Mehr unter stein-manuela.de 

 

Copyright © 2017 Solinger Künstler e. V.