AKTUELLES

Bei QUARTIER WALD tut sich was...

QUARTIER WALD – Kunst in Solingen-WALD und im NETZ

 

QUARTIER WALD ist ein langfristig angelegtes und "wachsendes" Kunstprojekt, das anspruchsvolle Kunst aus dem „Elfenbeinturm“ der Museen und Galerien herausholt und das alle Einwohner*innen und Besucher*innen von Solingen-Wald anspricht – online wie demnächst auch offline. 

 

Das Konzept wurde von einem Team der Solinger Künstler entwickelt gemeinsam mit den Initiatoren, dem leider viel zu früh verstorbenen Manfred Hahn und seiner Frau Gabi. Das Kunstprojekt wird zurzeit in Kooperation mit der Stadt Solingen, solingen.digital im Rahmen von SMART CITY umgesetzt.

 

Im Zentrum von Solingen-WALD werden ab Mitte Oktober an zunächst zehn Straßenlaternen "Hotspots" eingerichtet:

An einer solchen "Hotspot"-Laterne wird ein großes Bild als Hingucker befestigt sein. In Augenhöhe am Laternenmast finden interessierte Passanten einen QR-Code, über den sie via Smartphone weitere Kunstwerke im virtuellen Raum entdecken können: Fotoserien, Malerei, Zeichnungen, Plastiken – alle mit Bezug zum Stadtteil WALD. Noch praktischer ist es für diejenigen, die über die "Mensch-Solingen-App" von solingen.digital verfügen: Die macht den User nämlich gleich vor Ort mittels sogenannter Beacons auf die Kunst aufmerksam.

 

Wer Interesse hat, kann hier die Solingen-App kostenlos herunterladen:

 

Mensch-Solingen-App für Androids 

 

Mensch-Solingen-App für iPad und iPhone

 

www.quartier-wald.de


Impressionen der SK-Ausstellung CONNECTED 2.0 im Atelierhaus Aachen

Fotos von Stefan Keller


Wir nehmen Abschied von 

 

BETTINA HEINEN-AYECH

 

Bettina war langjähriges Mitglied der Solinger Künstler e.V. und verstarb am vergangenen Sonntag, 7.Juni 2020 in München.

 

 Sie schrieb auf ihrer Webseite über sich (hier ein Auszug):

 

"Ein erfülltes Leben

Die Menschen waren lieb zu mir, und ich schaffte es nach sieben Einzelausstellungen, davon zwei im Nationalmuseum in Algier, mir dort einen großen Namen zu schaffen. Aber ich stellte auch jedes Jahr in Europa und anderen arabischen Ländern aus, manchmal 3-4 mal im Jahr. Natürlich lernte ich die algerischen Künstler kennen, die mir zur Familie wurden. Denn in der Kunst suchen alle Künstler dieser Erde das gleiche, auch wenn wir verschiedene Wege gehen. Abdelhamid Ayech, ich nannte ihn Hamid, begleitete mein Künstlerdasein zwar mit Distanz, aber doch mit liebevoller Zuneigung. Erst jetzt, nach seinem Tode, geht mir auf, wie sehr er mich vor dem mir Fremden schützte und ein ruhiger Pol in meinem Leben war. Er fehlt mir überaus. Hiermit habe ich nur einen kleinen Überblick über mein Leben gegeben. Mein wichtigster künstlerischer Begleiter war, und ist es heute noch, Erwin Bowien. Meine tiefste seelische Anregung war mein Mann Abdelhamid Ayech.

Bettina Heinen-Ayech, Guelma, Juni 1995"

 


open art - eine Plakat-Aktion der Solinger Künstler e. V.

Das schöne Wetter und das verlängerte Pfingstwochenende laden dazu ein: Durchstreifen Sie Solingen nach "open art" und schauen Sie zur Orientierung hier vorbei!

Wir danken dem Außenwerber Ströer und der Stadt-Sparkasse Solingen für die Unterstützung dieses Projekts.



OSTERGALERIE

DAS SOLINGER TAGEBLATT PRÄSENTIERT 20 KÜNSTLER*INNEN AUS SOLINGEN - hier sehen sie unsere beiträge

 

 

Gerade in diesen außergewöhnlichen Zeiten kann Kunst Freude bereiten, Impulse geben und neue Kraft freisetzen.

 

Das fanden auch das Solinger Tageblatt und der Remscheider General-Anzeiger und so haben sie gemeinsam mit Gisela Elbracht-Iglhaut, der Direktorin des Kunstmuseums Solingen, ein kleines Museum gebaut, in dem sie 20 Künstler*innen aus Solingen vorstellen, darunter allein zwölf von uns:

 

Am Ostersamstag erschien Teil 1 der ST-Ostergalerie, am kommenden Samstag, den 18.4., wird Teil 2 im Tageblatt zu finden sein. Außerdem können Sie online die komplette Ostergalerie bewundern unter: www.solinger-tageblatt.de oder unter www.facebook.com/kunstmuseumsolingen/ 

 

Unsere Beiträge, die wir Ostersonntag über unseren Newsletter versendet haben, finden sie ab sofort auch hier.

 

 

 

 



Stand: 16.03.2020
 
Liebe Kunstinteressierte, liebe Freunde der Solinger Künstler,  


infolge der allgemeinen Maßnahmen zur Eindämmung des COVID-19 Virus hat der Verein Solinger Künstler e.V. die am gestrigen Tag (15.03.) getroffenen (Vorsichts-)Maßnahmen verschärft:

Wie alle Kultureinrichtungen in Solingen und NRW schließen wir vorerst bis zum 19. April 2020 – das betrifft sowohl die Städtische Artothek als auch die anderen Veranstaltungen in der Galerie SK.


Ob und falls ja unter welchen Bedingungen die folgenden Ausstellungen stattfinden werden, können wir bislang nicht absehen.


Sobald wir neue Informationen haben, werden wir Sie an dieser Stelle informieren. Bitte beachten Sie daher die Hinweise auf unserer Website.


Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

Solinger Künstler e. V.

 

 

 

 

QUARTIER WALD – Kunst in WALD und im NETZ

 

QUARTIER WALD ist ein Kunstprojekt, das anspruchsvolle Kunst aus dem „Elfenbeinturm“ der Museen und Galerien herausholt und das alle Walder und Besucher*innen von Wald „barrierefrei“ online wie offline erreicht.

 

Das Konzept wurde von einem Team der Solinger Künstler gemeinsam mit den Initiatoren entwickelt und wird nun in Kooperation mit SMART CITY umgesetzt.

 

Im Zentrum von Wald werden "Hot Spots" eingerichtet. Via Smartphone kann man an jedem Hot Spot ein neues Kunstwerk im virtuellen Raum entdecken: Fotoserien, Videos, Plastiken – alle mit Bezug zum Stadtteil Wald. Außerdem wird gut sichtbar über den Köpfen der Passanten an jedem Hot Spot ein wetterbeständiges Bild angebracht – ein Teil des virtuellen Kunstwerks, das neugierig macht, mit dem Smartphone mehr zu entdecken. 

 

Die genaue Ausgestaltung erfolgt in den kommenden Monaten. Am Samstag, den 13. Juni 2020 startet das Projekt offiziell mit Rahmenprogramm und öffentlichen Führungen.

 


JAHRESAUSSTELLUNG 2020 DER SOLINGER KÜNSTLER IM KUNSTMUSEUM 

UND EINZELAUSSTELLUNG SUSANNE MÜLLER-KÖLMEL

 


IMPRESSIONEN der VERNISSAGE

OUT OF THE BOX 

AUSSTELLUNG DER SOLINGER KÜNSTLER IN UNSERER ISRAELISCHEN PARTNERSTADT NESS ZIONA 

(auch unter: https://www.facebook.com/GermanyinIsrael/videos/ness-ziona-solingen/1071692636505347/:) 


Impressionen solinger LICHTERNACHT 2019 IN DER GALERIE SK –

WIR ZEIGTEN: DAS LÄNGSTE BILD SOLINGENS AUCH ALS FILM


 

 

 

Nachwuchsförderung des Vereins

SOLINGER KÜNSTLER e.V.:

 

Vernissage "Superpositionen" Sonntag, 14.07.2019


SK-KUNSTAKTION ZUM

GÜTERHALLENFEST AM 11. UND 12. MAI 2019

Die Mitmachen-Aktion "Von der Rolle" wurde von den Besuchern des Güterhallenfestes gut angenommen. Das Ergebnis wird am 21.09.2019 bei der Lichternacht präsentiert! Freuen Sie sich drauf! 


jAHRESAUSSTELLUNG 2019 DER SOLINGER KÜNSTLER IM KUNSTMUSEUM SOLINGEN

Die Jahresausstellung 2019 der Solinger Künstler "Darling" im Kunstmuseum Solingen war wieder ein großer Erfolg: Über 700 Besucher sahen die aktuellen Arbeiten der Künstlerinnen und Künstler - ob bei der Vernissage, im laufenden Museumsbetrieb oder auf der Finissage, bei der die junge Komponistin und Sängerin Leonora für ein weiteres Highlight sorgte. Auch die sonntäglichen Führungen waren sehr gut besucht.

 

 

Impressionen:


40 Jahre Artothek

 

Auch die Jubiläumsausstellung in der Galerie SK zum 40jährigen Bestehen der Solinger Artothek zog viele Besucher an. Die gezeigten Arbeiten gehen nun zum Teil in den Artothekbestand über und können ab sofort ausgeliehen werden.

 

Öffnungszeiten:

Mittwoch und Donnerstag, 17–19 Uhr

Sonntag, 11–12 

 

Kontakt:

Ulle Huth, ulle.huth(at)wtal.de, 0212 59 1778

 

Copyright © 2017 Solinger Künstler e. V.